Frisches Holz enthält 45 - 60% Wasser. Vor dem verbrennen muss das raus !

Daher:

  • luftig lagern
  • immer in gespaltenem Zustand
  • Unterlagen verwenden
  • Abstand zum feuchten Boden, Wänden und anderem Holz lassen
  • Möglichst auf der Sonnenseite

Nur trockenes Holz darf im Keller oder z.B. in schlecht belüfteter Garage gelagert werden.

Wer genügend Platz im Außenbereich hat, dem empfehle ich frisches selbst zu bevorraten, möglichst für 2 - 3 Jahre. Dies ist günstiger, und in langen kalten Wintern hat man Versorgungssicherheit, während die Holzhändler irgendwann ausverkauft sind.

 

Bei uns wird mit Freude gearbeitet!

stapel stapler transport